Pressemitteilungen

Mittwoch, 29. August 2012

Gründung des Schulzweckverbandes Nordeifel

Die Kommunen Hürtgenwald, Monschau und Simmerath haben sich auf eine gemeinsame Lösung zur Errichtung einer Sekundarschule und damit zur Gestaltung der Schullandschaft in der Region verständigt. Es wird die Gründung eines "Schulzweckverbandes Nordeifel" vorbereitet, der zum Schuljahr 2013/14 eine fünfzügige Sekundarschule betreiben soll. Deren dreizügiger Hauptstandort soll zunächst Monschau sein und nach zwei Jahren dauerhaft nach Simmerath verlagert werden. In Kleinhau soll ab kommenden Jahres der zweizügige Nebenstandort sein.

Ansprechpartner

Darüber hinaus sollen alle sechs derzeit bestehenden Schulen in kommunaler Trägerschaft in den Zweckverband überführt werden. Es ist vorgesehen, dass die Räte der Kommunen sollen dieses Konzept am 25. September in Ihren jeweiligen Sitzung beschließen, um die Antragstellung auf Errichtung der Sekundarschule rechtzeitig bis zum 30. November 2012 auf den Weg zu bringen.

Näheres hierzu entnehmen Sie bitte dem Bericht der Eifeler Zeitung/Nachrichten.

« zurück zur Übersicht