Pressemitteilungen

Dienstag, 22. September 2015

Warm durch den Winter: Flüchtlingsunterkunft Einruhr bedankt sich für die vielen Spenden

Der Winter kann kommen: In den vergangenen Wochen sind in der Flüchtlingsunterkunft Einruhr so viele Kleider- und Sachspenden eingegangen, dass niemand mehr zu frieren braucht.

Ob warme Jacken, Pullover, Hosen, Schuhe, Koffer oder Spielzeug – das Team um Jolantha Stoffers vom Verein "Zukunftsorientierte Förderung (ZOF)", das in Einruhr die Flüchtlinge betreut, kann aus dem Vollen schöpfen.

Ansprechpartnerin:

  

« zurück zur Übersicht