Gemeindearbeiter Herbert Wilden in den Ruhestand verabschiedet

"Herbert Wilden ist ein engagierter Mitarbeiter, der stets kompetent und freundlich seine Arbeit verrichtet hat", so Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns anlässlich einer kleinen Feierstunde im Rathaus zur Verabschiedung des Gemeindearbeiters Herbert Wilden, "er hinterlässt eine Lücke im Team der Gemeindearbeiter, die nur schwer zu schließen sein wird." Dem Dank des Bürgermeisters für die geleistete Arbeit schlossen sich Beigeordneter Bennet Gielen, Bauhofleiter Christoph Nellessen und Personalratsmitglied Sigrid Miano gerne an.

Herbert Wilden wurde 1991 als Gemeindearbeiter beim Bauhof Simmerath eingestellt. Schnell stellte sich heraus, dass man mit Wilden einen echten handwerklichen Allrounder eingestellt hatte: Egal ob die Hecken im Gemeindegebiet geschnitten werden mussten, Wege gemulcht oder die Bühne  aufgebaut werden musste – Herbert Wilden war der richtige Mann für diese Arbeiten. Von Juli 2004 bis Juni 2008 war er als Vertreter der Arbeiter im Personalrat aktiv. Zuletzt feierte er im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Gemeinde Simmerath.

Langweilig wird es dem Neu-Ruheständler aber auch in Zukunft sicherlich nicht, denn er engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Gemeinde.

 

« zurück zur Übersicht