Haussammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Kriegsgräberstätten sind würdige Gedenkorte der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Gleichzeitig sind sie aber auch ein ständiger Appell gegen Gewalt und für den Frieden. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge pflegt 2,7 Millionen Kriegsgräber auf 832 Kriegsgräberstätten in 45 Ländern Europas und Nordafrikas. Er erhält sie als mahnendes Zeichen, aus Fehlern aus der Vergangenheit zu lernen.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge finanziert seine Arbeit überwiegend aus Spendengeldern. Die Gemeinde Simmerath unterstützt diese wichtige Arbeit seit vielen Jahren und organisiert u.a. Haussammlungen, die in diesem Jahr in der Zeit vom 01. November bis zum 20. November im Gemeindegebiet durchgeführt werden. Die Gemeinde Simmerath und die ehrenamtlichen Sammler freuen sich über Ihre Spende für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Im Downloadbereich finden Sie weitere Informationen über die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. sowie einen Spendenaufruf des NRW-Ministerpräsidenten und Schirmherren der Volksbund-Arbeit in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU).

« zurück zur Übersicht