Weihnachtsgrußwort des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

kurz vor dem Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel ist es an der Zeit, das Jahr 2017 Revue passieren zu lassen und gleichzeitig vorausschauend auf 2018 zu blicken.

Ich freue mich, dass die umfassenden Sanierungsarbeiten auf dem Rathausplatz in Simmerath fast abgeschlossen sind. Mit gemeindeeignen Mitteln und Fördergeldern des Landes wird der Platz komplett barrierefrei und einladend gestaltet. Im nächsten Frühjahr werden Bäume und Sitzbänke bei schönem Wetter zum Verweilen einladen und zur alltagstauglichen Nutzung und Belebung des neuen Rathausplatzes beitragen.

Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass viele Haushalte in der Gemeinde Simmerath sich bei der Bedarfsnachfrage in diesem Jahr für einen Glasfaseranschluss bis ins Haus entschieden haben. Mit dem Bau des Glasfasernetzes investiert die Deutsche Glasfaser in Roetgen und Simmerath insgesamt 16 Millionen Euro. Ende 2018 sollen die Haushalte, die sich für Glasfaser entschieden haben, den neuen Anschluss bereits nutzen können.

Das hohe ehrenamtliche Engagement vieler Simmerather ist auch in diesem Jahr wieder ungebrochen. Das Ehrenamt hat eine lange Tradition in unserer Gemeinde und der 8. Simmerather Tag des Ehrenamtes war wieder eine tolle Gelegenheit, verdiente Simmerather Bürgerinnen und Bürger auszuzeichnen und ihnen für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit zu danken. Mein Ehrenpreis in diesem Jahr ging mit Peter Borsdorff aus Düren erstmalig an eine Person, die zwar nicht in Simmerath wohnt, aber viel für bedürftige Familien in unserer Gemeinde tut. Seit vielen Jahren ist der „Läufer mit der Dose“ mit seiner „Running for kids“ Aktion im Einsatz, um Geld für bedürftige Familien aus unserer Region zu sammeln und ihnen eine positive Zukunft zu ermöglichen.

Die Haushaltssituation der Gemeinde Simmerath konnte sich weiter entspannen, so dass weiterhin ab dem Jahr 2020 mit einem ausgeglichenen Haushalt gerechnet werden kann. Dabei gibt es zunächst bis 2021 keine Grund- und Gewerbesteuererhöhungen. Der Haushalt 2018 verfügt über die notwendigen Mittel, um eine Vielzahl geplanter Projekte, wie die Errichtung einer behindertengerechten WC-Anlage im Bereich des Bushofs oder Anschaffungen im Feuerwehr- und Bauhofbereich umzusetzen. Weiterhin wird in den Ausbau der Sekundarschule und der Grundschule Lammersdorf investiert. Neben weiteren Sanierungs- und Renovierungsarbeiten an Schulgebäuden werden auch Mobiliar und Laptops angeschafft.

Ich danke den Mitgliedern des Rates der Gemeinde Simmerath für ihre konstruktive und stets am Gemeinwohl orientierte Arbeit in diesem Jahr. Ein Dank gilt auch den Bediensteten der Gemeindeverwaltung für ihre motivierte und engagierte Arbeit. Namens der Gemeinde, aber auch persönlich, bedanke ich mich herzlich bei allen, die sich 2017 in irgendeiner Weise für die Menschen in Simmerath eingesetzt und unsere Gemeinde noch lebenswerter gemacht haben.

Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wünsche ich frohe und gesegnete Weihnachten. Für das Jahr 2018 gelten Ihnen meine besten Wünsche für Gesundheit, Glück und Wohlergehen mit Gottes Segen.

Ihr
Karl-Heinz Hermanns
Bürgermeister der Gemeinde Simmerath

« zurück zur Übersicht