Zeitreisen Eifel 44|45

Das Weltkriegsgeschehen in der Eifel vor 70 Jahren, allen voran die erbitterte Schlacht um den Hürtgenwald im Winter 1944/45, hat die Region für immer in die internationalen Geschichtsbücher gebracht. Filme, Fotos, Feldbriefe und vieles mehr ermöglichen heute eine perspektivreiche Annäherung.

ZEITREISEN EIFEL 44|45
Rureifel-Tourismus e.V.
An der Laag 4
52396 Heimbach
E-Mail:

Eine ganz andere Erfahrung ist es jedoch, die historischen Orte selbst zu besuchen. Sich neben einen "Drachenzahn" des Westwalls zu stellen, die steilen Hänge im einst umkämpften Kalltal zu erwandern oder die kalkulierte Herrschaftsarchitektur der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang auf sich wirken zu lassen. Damit gewinnt die Naturlandschaft der Eifel eine wichtige Facette hinzu. Sie wird zum Geschichtsraum, dessen erlebnisorientierte und faktenreiche Vermittlung sich das Projekt "Weltkriegsgedenken" zur Aufgabe gemacht hat. Entstanden sind dabei vier "Zeitreise"-Module mit Touren, Themen und Veranstaltungen.

Sowohl  Einzelreisende, Gruppen und Schulklassen sind herzlich eingeladen, aus der Wirklichkeit von heute den Blick zurück zuwerfen. Kritisch - anschaulich - sinnlich.

>>> ZEITREISEN EIFEL 44|45

« zurück zur Übersicht