Aktuelles - Veranstaltungen der Gemeindebücherei

Vorlesen? So gelingt es - Fortbildung für Vorleserinnen und Vorleser

Kinder brauchen Bücher und sie brauchen Erwachsene, die ihnen diese Bücher vorlesen oder ihnen Geschichten erzählen. Aber auch alte Menschen sind dankbar für Hörerlebnisse als Form menschlicher Zuwendung.

Immer mehr Frauen und Männer lesen ehrenamtlich vor. Oft haben sie bereits einen reichen Erfahrungsschatz  im Vorlesen für ihre eigenen Kinder und Enkel gesammelt und fühlen sich gerüstet für den Einsatz außerhalb der eigenen vier Wände. Dennoch werden sie dort nicht selten mit Situationen konfrontiert, auf die sie nicht vorbereitet sind oder sie haben nach geraumer Zeit den Wunsch nach weiteren Anregungen und neuen Ideen.

Bereits zum zweiten Mal bietet der Förderverein der Gemeindebücherei Simmerath eine Fortbildung für Vorleserinnen und Vorleser an. Diesmal geht es neben organisatorischen und rechtlichen Fragen zum ehrenamtlichen Vorlesen ganz konkret um die Gestaltung einer Vorlesestunde. Was ist wichtig, welche Rituale bieten sich an? Wie können verschiedenste Materialien wie z.B. ein Kamishibai (Erzähltheater) oder eine Erzählschiene eingesetzt werden? Welche Arten von Büchern sind zum Vorlesen geeignet? Womit kann man üben?

Begrenzte Teilnehmerzahl

Das vierstündige Seminar unter der Leitung von Miriam Schaps, Referentin der Stiftung Lesen, findet statt am Samstag, dem 24. Februar 2018, von 10:00 bis 14:00 Uhr in der Gemeindebücherei Simmerath.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Interessierte mit der verbindlichen Anmeldung in der Gemeindebücherei nicht lange warten.

Die Teilnahmegebühr, inkl. Imbiss und Getränke, beträgt 15,00 €. Anmeldeschluss ist der 02. Februar 2018. 

"Hör zu - mach mit"

"Hör zu - mach mit"

Vorleseaktionen in der Gemeindebücherei Simmerath

Jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat um 16 Uhr stehen Vorlesestunden für Kinder auf dem Programm der Gemeindebücherei.

"Hör zu - mach mit"

im Januar und Februar 2018

Fuchs und Hase sind Freunde und sie erleben so allerhand im Jahreslauf: mit viel zu vielen Gurken im Garten etwa, mit viel zu großen Pfützen oder bei Sehnsucht nach dem Winter mitten im Sommer.

Beim "Hör zu – mach mit" - Programm der Gemeindebücherei Simmerath stehen im Januar und Februar Vorlese-Geschichten aus den Büchern "Donnerwetter, sagte Fuchs" und "Nun schlaft mal schön" von Kristina Andres für Kinder ab fünf Jahren im Mittelpunkt.

Die Termine auf einen Blick:

  • Dienstag, 9. und 23. Januar 2018,
    16.00 Uhr
  • Dienstag, 13. und 27. Februar 2018,
    16.00 Uhr

Medien zur Inklusion Förderschwerpunkt "Sehen"

Neue Medien der besonderen Art  wurden in der Gemeindebücherei Simmerath neu ins Ausleihangebot aufgenommen.

Blinden- und Sehbehindertenverein der Städteregion Aachen spendet 5.000 Euro

 

Neue Medien der besonderen Art  wurden in der Gemeindebücherei Simmerath neu ins Ausleihangebot aufgenommen. Besonders sind sie, weil die Reliefbilderbücher, Hörbücher, Filme, Spiele und Tonie-Hörfiguren, inkl. Tonie-Hörboxen auf die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Kindern und Jugendlichen abgestimmt, aber unter dem Inklusionsaspekt auch von sehenden jungen Menschen zu nutzen sind.

Darüber hinaus erhielt die Bücherei einen Multi-Lernwürfel zum Schulen des Tastsinns und der Feinmotorik sowie einen sogenannten DAISY-CD-Player, der blinden und sehbehinderten Menschen hilft, CDs im entsprechenden Format mit besonderen Hilfestellungen abzuspielen.

Zu verdanken sind die Neuanschaffungen dem Blinden- und Sehbehindertenverein der Städteregion Aachen e.V. 1907, der eine Spende von 5.000 Euro zur Verfügung stellte.

Die Medien sind als Medienliste unter dem Titel Inklusion: Förderschwerpunkt "Sehen" im Online-Katalog www.bibkat.de/simmerath abrufbar.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

 

Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr
  und 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 19.00 Uhr
Freitag 15.00 - 19.00 Uhr


Ansprechpartnerin:

Frau Rita Plum
Bickerather Str. 1
52152 Simmerath
Tel. 02473 / 6680

Online-Katalog: www.bibkat.de/simmerath

E-Mail:

Lesestart

"Lesestart"


Eine Lesestart-Initiative will Eltern zum Vorlesen und mehr Kinder zum Lesen bringen und so ihre Bildungschancen konkret und nachhaltig stärken. Dazu begleitet "Lesestart" Kinder in den entscheidenden frühen Lebensjahren bis zum Eintritt in die Schule.

In dieser Zeit erhalten Familien dreimal ein kostenloses Lesestart-Set, das aus je einem altersgerechten Buch sowie Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen besteht. Weitere Infos unter www.lesestart.de.

Bilderbuchkino für Vorschulkinder
Ein Angebot für Kindergärten
Vormittagstermine an Dienstagen oder Freitagen bitte rechtzeitig vereinbaren!

Eine Tasche voll Bücher

Finnische Krimis zum 100. Geburtstag

 

Am 6. Dezember 1917 wurde Finnland ein unabhängiger Staat. Da die Finnen zu den lesefreudigsten Völkern der Welt gehören, möchte die Deutsch-Finnische Gesellschaft mit ihrer Aktion "Eine Tasche voller Bücher" auf das hundertjährige Finnland aufmerksam machen und der hiesigen Öffentlichkeit speziell den Reichtum finnischer Literatur näher bringen.

Finnische Krimiautoren sind in Deutschland beliebt und werden gern gelesen. Spannend, düster, gruselig, skurril sind treffende Beschreibungen für Krimis von Leena Lehtolainen oder Taavi Soininvaara.  Mumins, Tatu und Patu sowie Ella sind beliebte Kinderbuchfiguren, die ihren Weg in immer mehr deutsche Kinderzimmer finden.

Mit ihren 15 Landesverbänden und 69 Bezirksgruppen ist die Deutsch-Finnische Gesellschaft fast flächendeckend in Deutschland präsent und gehört mit den bundesweit mehr als 9.000 Mitgliedern zu den großen privaten deutsch-ausländischen Freundschaftsgesellschaften in Deutschland. Die Deutsch-Finnische Gesellschaft, Bezirksgruppe Aachen,  hat 34 Familien als Mitglieder.

Büchertasche überreicht


Anlässlich eines Besuchs in Simmerath, angeregt durch Ralf Linzenmeier aus Lammersdorf, ebenfalls Mitglied der DFG, überreichte der Vorsitzende der Bezirksgruppe Aachen, Werner Grimm, eine Büchertasche mit Literatur für Kinder und Erwachsene an die Leiterin der Gemeindebücherei Rita Plum.

Die Medien sind abrufbar im Online-Katalog www.bibkat.de/simmerath unter dem Stichwort "Spende Deutsch-Finnische Gesellschaft".

Medienangebot zum Thema Demenz

Dank finanzieller Unterstützung durch die Städteregion Aachen (700 €) und der Sozialstiftung der Gemeinde Simmerath (350 €) bietet die Gemeindebücherei ein vergrößertes Medienangebot zum Thema Demenz an.


Das Angebot umfasst Materialien und Spiele zum Aktivieren, Begegnen und Motivieren von Menschen mit Demenz,  Ratgeber und Erfahrungsberichte für Angehörige, Hörbücher, Kinder- und Jugendbücher sowie Romane, die das Thema Demenz literarisch aufarbeiten.

Das Medienangebot steht Pflegeeinrichtungen, Angehörigen von Betroffenen und allen Interessierten zur Verfügung.

Die Medien sind abrufbar unter www.bibkat.de/simmerath , Stichwort "Demenz".

Angebote auch für Flüchtlinge

"Willkommen!"

Medien und Veranstaltungen für Flüchtlinge und Menschen, die sich für sie engagieren.

Die Gemeindebücherei Simmerath leistet sowohl durch ein gezieltes Medienangebot als auch durch entsprechende Veranstaltungen intensive Leseförderung für Kinder und Jugendliche. Dabei profitiert sie von engagierter ehrenamtlicher Mitarbeit. Diese wurde gezielt auf Flüchtlinge, Zielgruppe "Eltern & Kind", ausgeweitet.

 

Einführung einer Bibliothekssoftware


Das Projekt "Einführung einer Bibliothekssoftware, inkl. Online-Katalog" ist abgeschlossen und wurde gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Online - Katalog