Pressemitteilungen

Freitag, 31. Juli 2020

65-2020 Es raucht und qualmt in Simmerath

Die Gemeinde Simmerath führt ab August 2020 Signalnebelprüfungen zur Lokalisierung von Fehlanschlüssen am Schmutzwasserkanal durch. Das Schmutzwasser des Zentralortes Simmerath wird über zwei Hauptsammler zur Kläranlage Simmerath geleitet. Sobald es regnet, steigt die zufließende Wassermenge deutlich an. Dieser zusätzliche Zufluss lässt sich u.a. auf sogenannte Fehlanschlüsse von Anschlussleitungen für Regenwasser auf den privaten Grundstücken zurückführen. Zu diesen Fehlanschlüssen gehören z.B. Dachentwässerungen, Abläufe von Hofflächen oder Drainagen, die fälschlicherweise an den Schmutzwasserkanal angeschlossen sind.

     

« zurück zur Übersicht