"Pinguinkinder" zu Besuch im Rathaus

Dieser abwechslungsreiche Vormittag wird die Vorschulkinder des katholischen Kindergarten Arche Noah aus Simmerath (Pinguinkinder) wohl noch eine Weile begleiten.

Denn der Besuch im Rathaus war nur der Start zu dem anstehenden Projekt des Kindergartens zum Thema "Partizipation" (Mitbestimmung der Kinder).

Im Rahmen dieses Projektes wird im Anschluss an den Besuch im Rathaus eine "Wahl" im Kindergarten durchgeführt. Hier wählen die Kinder unter realitätsnahen Bedingungen einen eigenen Bürgermeister und einen Sprecher für die Vorschulkinder.

Im Rathaus durften die Kinder, begleitet von den Erzieherinnen Heike Junker und Claudia Pistorius, hinter die Kulissen blicken. Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns begrüßte die "Pinguinkinder" im Sitzungssaal und führte sie anschließend persönlich durch das Gebäude. Besonders begeistert waren die Kinder von dem Geheimkeller.

Nach dem Rundgang durch verschiedene Büros ging es wieder zurück in den großen Sitzungssaal, wo sich die Kinder mit einem selbstgebastelten Gemeinde-Wappen beim Bürgermeister bedankten. Der Bürgermeister schenkte seinen Besuchern zum Abschied einen Sicherheitsreflektor in Form eines Bären mit dem Aufdruck "Sicher in Simmerath", den alle gerne mit nach Hause nahmen.


« zurück zur Übersicht