Aktueller Stand zur Mobilfunkabdeckung in der Gemeinde Simmerath

Seit mehreren Jahren arbeitet die Verwaltung daran, die Mobilfunkabdeckung in der Gemeinde Simmerath zu verbessern. Im Struktur- und Hochbauausschuss wurde nun der aktuelle Sachstand zur Mobilfunkabdeckung vorgestellt.

Nach zahlreichen Gesprächen und Terminen konnte zwischenzeitlich folgende Mobilfunkverbesserung erreicht werden oder die Verbesserung befindet sich aktuell in der Umsetzung:

Eicherscheid (Telekom mit Telefónica)

Ein 36 m hoher Stahlgittermast am Ortseingang ist seit Mitte März 2022 in Betrieb.

Rollesbroich (Telekom)

Ein 28 m hoher Schleuderbetonmast im Gewerbe- und Industriegebiet Rollesbroich wurde errichtet. Da es Probleme in der Systemtechnik gab und immer noch gibt, konnte der Mobilfunkmast nicht wie geplant im März in Betrieb genommen werden. Die Inbetriebnahme soll so schnell als möglich erfolgen.

Steckenborn/Strauch (Telefónica mit Telekom)

Der Antrag zum Bau eines 40 m hohen Schleuderbetonmastes zwischen den beiden Ortschaften Nähe des Sportplatzes Strauch wurde Ende April 2022 eingereicht. Die bauliche Umsetzung wird nach erteilter Baugenehmigung der StädteRegion Aachen erfolgen.

Erkensruhr/Hirschrott (Telekom)

In Nähe der Leykaul ist vorgesehen, einen neuen Mobilfunkmast zu errichten. Hier führt die Telekom derzeit noch Gespräche mit dem Eigentümer.

Hammer (Telekom mit ggf. Vodafone)

Der bestehende Antennenträger auf dem ehemaligen „Haus Waldblick“ muss spätestens im November 2022 ersetzt worden sein. Bis zum Bau eines neuen Mobilfunkmastes soll die Mobilfunkanbindung mit Hilfe eines mobilen Mastwagens sichergestellt werden.

Gerstenhof (NOVEC GmbH)

Die NOVEC GmbH, Berlin, ist ein unabhängiger Anbieter für Antennen-Standorte in Deutschland und den Niederlanden. Als Partner für Mobilfunknetzbetreiber baut die Gesellschaft Stahlgittermasten und verpachtet diese an Mobilfunknetzbetreiber.

Diese Gesellschaft stellte Anfang Mai 2022 den Antrag zum Bau eines 41 m hohen Stahlgittermastes am Gerstenhof an der kommunalen Grenze der Gemeinde Simmerath und der Stadt Nideggen. Von dort könnten die mit Mobilfunk schlecht versorgten Bereiche Buhlert, Hechelscheid und auch Woffelsbach mit einer besseren Mobilfunkanbindung versorgt werden. Die NOVEC GmbH baut den Mast jedoch nur dann, wenn einer der drei Netzanbieter den Mast als Basisstation nutzen wird. Hierzu führt die Gesellschaft derzeit intensive Gespräche mit den drei Netzbetreibern.

 

Informationshalber wird darauf hingewiesen, dass sich alle genannten Standorte der Mobilfunkmasten nicht auf gemeindeeigenen Flächen befinden.

« zurück zur Übersicht