Gemeindearbeiter Wolfgang Gyo in den Ruhestand verabschiedet

Bei vielen Bürgerinnen und Bürgern dürfte Gemeindearbeiter Wolfgang Gyo bekannt sein, war er doch im gesamten Gemeindegebiet für die Pflege der Beete und Anlagen zuständig.

In einer kleinen Feierstunde wurde Herr Gyo nach fast 19-jähriger Tätigkeit nun im Rathaus verabschiedet. Gerne hätte Bürgermeister Hermanns ihn noch ein paar Jahre als Gemeindearbeiter behalten, denn er war ein sehr engagierter Arbeiter, der sich stets positiv eingebracht hat. Auch im früheren Generationenbeirat der Gemeinde Simmerath arbeitete er einige Jahre mit und brachte sich dort mit überlegten Vorschlägen gerne ein.

Bürgermeister Hermanns wies darauf hin, dass das Arbeiten im und am Verkehrsraum nicht ohne Gefahren gewesen sei. Hierzu konnte Herr Gyo auch von einigen Vorkommnissen berichten. Besonders unangenehm ist ihm in Erinnerung geblieben, dass er vor Jahren bei der Schneeräumung an einem Fußgängerüberweg beinahe überfahren worden ist und der Autofahrer flüchtete und nicht ermittelt werden konnte.

Auch der Bauhofleiter wird zukünftig seinen „Mann der Beete“ vermissen, war Gyo doch immer präsent und ein sehr guter und verlässlicher Arbeiter. Eigenständig koordinierte er zudem in den vergangenen Jahren alle Urnenbestattungen im Gemeindegebiet.  Dem Dank schloss sich auch Personalratsvorsitzender Koll an, der dem zukünftigen Rentner auch eine kollegiale Zusammenarbeit mit der gesamten Belegschaft bescheinigte.

Mit den besten Wünschen für seinen wohlverdienten Ruhestand wurde er mit einem kleinen Geschenk verabschiedet.

« zurück zur Übersicht