Landesprogramm "Neustart miteinander"

Landesprogramm zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts durch ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltungen: "Neustart miteinander"

Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat kurzfristig die Aufstellung des Landesprogramms "Neustart miteinander" beschlossen, um, als Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit der Vereine, diese bei der Ausrichtung von öffentlichen Veranstaltungen unter Wahrung der geltenden Coronaschutzvorschriften finanziell zu unterstützen.

Insgesamt 54 Millionen Euro werden zur Förderung ehrenamtlich getragener öffentlicher Veranstaltungen bereitstehen.

Ansprechpartnerin
für die Bestätigung bei der Gemeinde Simmerath:

Jeder eingetragene Verein kann als einmalige Unterstützung einen Zuschuss in Höhe von 50 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für eine Veranstaltung im Jahr 2021, grundsätzlich bis maximal 5.000 Euro, beantragen. Maßstab für die Höhe der Förderung sind die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben der Veranstaltung. Die Antragstellung selbst erfolgt online durch den jeweiligen Verein bei der jeweils regional zuständigen Bezirksregierung.

Eine Voraussetzung für die Antragstellung ist eine Bestätigung der Gemeinde in Bezug auf die geplante Veranstaltung. Ein Muster dieser Bestätigung ist dem o.a. Download zu entnehmen. Ansprechpartner für diese Bestätigung ist bei der Gemeinde Simmerath Frau Julia Voßen unter jvossen@gemeinde.simmerath.de, Tel. 02473/607139.

Gefördert werden Veranstaltungen, die noch in diesem Jahr, also bis spätestens 31.12.2021 stattfinden. Weitere Informationen zum Landesprogramm "Neustart miteinander" sind der Seite https://www.mhkbg.nrw/themen/heimat/neustart-miteinander  oder dem o.a. Download zu entnehmen.

« zurück zur Übersicht