Landtagswahl: Öffnungszeiten Wahlbüro und allgemeine Informationen

Informationen zu den Öffnungszeiten des Wahlbüros und allgemeine Informationen

Ansprechpartnerin:

Öffnungszeiten des Wahlamtes

Das Wahlamt der Gemeinde Simmerath ist anlässlich der o.a. Wahl außerhalb der üblichen Dienststunden zusätzlich wie folgt zu erreichen:

  • Freitag, 13. Mai 2022: bis 18 Uhr
    Tel.: 02473 / 607-138 oder 02473 / 607-139
  • Samstag, 14. Mai 2022: 9 bis 12 Uhr
    Tel.: 02473 / 607-138
  • Sonntag, 15. Mai 2022: 8 Uhr bis zur Ermittlung des Wahlergebnisses
    Tel.: 02473 / 607-132 oder 02473 / 607-133 oder 02473 / 607-135


Beantragung von Wahlscheinen

Wahlscheine können bis Freitag, den 13. Mai 2022, 18.00 Uhr, beantragt werden. Die Frist für Online-Anträge endete bereits am Mittwoch, dem 11. Mai 2022.

In besonderen Fällen, die in § 3 Abs. 4 des Landeswahlgesetzes in Verbindung mit § 17 Abs. 4 der Landeswahlordnung geregelt sind (Ausstellung von Wahlscheinen für Wahlberechtigte, welche nicht in das Wählerverzeichnis eingetragen sind), können Wahlscheine noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr, beantragt werden. Gleiches gilt, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann.

Rücksendung der Briefwahlunterlagen

Die ausgehändigten bzw. zugestellten Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl sind vom Wähler an das Wahlamt der Gemeinde Simmerath rechtzeitig zurückzusenden, wobei Postgebühren vom Einsender nicht erhoben werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Wahlbriefe persönlich beim Wahlamt abzugeben oder in den Hausbrief­kasten des Rathauses einzuwerfen.

Berücksichtigt werden nur Wahlbriefe, die beim Wahlamt im Rathaus in Simmerath am 15. Mai 2022 bis spätestens 18.00 Uhr eingegangen sind. Später eingehende Wahlbriefe werden bei der Wahl nicht berücksichtigt.

Hygienevorschriften in den Wahllokalen gem. der CoronaschutzVO

In den Wahllokalen und auf den Zuwegen wird das Tragen einer Maske empfohlen.

Es gelten die allgemeinen Verhaltensregeln zur Hygiene und zum Mindestabstand. Bei stärkerem Andrang wird daher der Zugang zum Wahllokal durch Wahlvorstandsmitglieder reguliert. Die Abwicklung der Wahlhandlung soll zügig erfolgen.

In den Wahllokalen werden desinfizierte Stifte vorgehalten.

Für die Mitglieder der Wahlvorstände werden wirksame Schutzmaßnahmen (Abtrennung des Sitzplatzes am Wahltisch durch Glas, Plexiglas oder ähnliches) getroffen.

Wahlergebnisse

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können am Wahltag nach Ende der Wahlzeit (18.00 Uhr) den Eingang der Wahlergebnisse aus den einzelnen Wahlbezirken „live“ über die Internetseite der Gemeinde Simmerath unter www.simmerath.de verfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für die übliche Beamer-Wahlpräsentation im Sitzungssaal des Rathauses die allgemeinen Verhaltensregeln zur Hygiene und zum Mindestabstand. Hier besteht die Pflicht zum Tragen von medizinischen oder FFP2-Masken.

> Wahlbekanntmachung

> Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen

 

« zurück zur Übersicht