Neues Standortmarketingkonzept

In einer Pressekonferenz wurde das neue Standortmarketingkonzept der Gemeinde Simmerath der Öffentlichkeit vorgestellt

Wer sind wir, und wie sind wir?
Wie soll die äußere Darstellung der Marke "Gemeinde Simmerath" lauten ?
Welche Ziele sollen damit erreicht werden?

Diesen und anderen Fragen stellten sich die Teilnehmer aus Gemeindepolitik, Wirtschaft und Verwaltung, die sich im vergangenen Jahr zu mehreren Workshops getroffen haben, um ein zukunftsweisendes Marketingkonzept für die Gemeinde Simmerath zu entwickeln.

Gemeinsam mit der beauftragten Werbeagentur Power & Radach aus Aachen wurde eine modernisierte, klare Positionierung erarbeitet, die in einer neuen Dachmarke und einem starken Claim ihre äußere Darstellung finden soll.

Dabei erkannten die Workshop-Teilnehmer schnell, dass Simmerath mit vielen Vorzügen aufwarten kann, die außerhalb Simmeraths überhaupt nicht bekannt sind. Diese Besonderheiten, die Gäste und Besucher überhaupt nicht in Simmerath erwarten, sollen offensiv nach außen getragen werden. Aber auch den Einheimischen soll bewusst(er) gemacht werden, was das Leben in Simmerath und seinen Ortsteilen für Vorzüge bietet.

Daraus wurde folgender Claim entwickelt:

Wenn wir erzählen, dass es einen Ort gibt, an dem ein Premium-Landleben und starker lokaler Einzelhandel gemeinsam funktionieren, ernten wir Skepsis. Wenn wir davon sprechen, dass sich am gleichen Ort innovative, mittelständische und international denkende Unternehmen überdurchschnittlich gut entwickeln und für Arbeitnehmer kurze Wege anbieten, sehen wir gehobene Augenbrauen. Und wenn wir dann noch ergänzen, dass Nationalpark-Natur, die Luftqualität eines Kurortes und die Nähe zum Wasser in der gleichen Gemeinde im wahrsten Sinne des Wortes erlebt werden können, ungläubiges Staunen. Eine Gemeinde, in der das Miteinander der Menschen gelebt wird – ganz analog und ganz digital. Eine Gemeinde, die es liebt, Provinz zu sein. Ohne auch nur eine Sekunde provinziell dabei zu wirken. Wir reden von unserer Gemeinde. Simmerath. So simmer.

"So simmer" fasst die in der Positionierung beschriebene Einzigartigkeit der Gemeinde zusammen. Die "und"-Verbindungen in Simmerath sind gelebte überprüfbare Verbindungen von Gegensätzen, die sich in einem klaren Profil und seinem selbstverständlichen und sympathisch-selbstbewussten "So simmer" ausdrücken. 

 

 "So simmer"

Landleben und Zentralität

Internationalität und Dorfleben

Digital vernetzt und Stecker raus

Tradition und Moderne


Aus den vorhandenen Grundlagen des Markenerschei-nungsbildes wird auch das Wappen  der Gemeinde Simmerath in eine moderne Wort-Bildmarke überführt und sukzessive in alle Veröffentlichungen, Darstellungen und den Schriftverkehr der Gemeinde Simmerath übernommen werden. Ebenfalls wird der Internetauftritt entsprechend angepasst.

Weitere Marketingaktionen auch in Zusammenarbeit mit Handel und Gewerbe in Simmerath sind für die Zukunft geplant.

Beim diesjährigen Kraremannstag am 5. Mai wird die Gemeinde Simmerath mit einem eigenen Stand das neue Erscheinungsbild vorstellen und zahlreiche Artikel mit den neuen Logos an alle interessierten Besucher verteilen.

« zurück zur Übersicht