Verlegung der Bushaltestelle Bruchbendstraße aufgrund einer Kanalbaumaßnahme

In der Bruchbendstraße ist eine Kanalbaumaßnahme wegen eines schadhaften Kanals kurz vor der Bauausführung. Hierbei wird der schadhafte Kanal gegen einen neuen ausgetauscht. Dies bedingt, dass eine Schulbushaltestelle für die Zeit der Bauarbeiten innerhalb der Bruchbendstraße verlegt werden muss. Die Busunternehmen werden über die geänderte Streckenführung durch die ASEAG informiert.

Ansprechpartner

Während der Bauarbeiten kann es zu Behinderungen des Anliegerverkehrs kommen, wobei versucht wird, diese auf das absolut notwendige Maß zu beschränken.
Die unmittelbar betroffenen Anlieger werden durch die bauausführende Firma BS Bauserv Schröder, Simmerath, durch eine Hauswurfinformation in Kenntnis gesetzt.

Geplante Anlieferungen, bei denen größere Fahrzeuge zum Einsatz (z.B. Möbel, Heizöl, etc.) kommen können, bitten wir zuvor mit der Fa. Schröder, Tel 02473-68413 abzustimmen.

Die Bauarbeiten, die mit einer (zumindest teilweisen) Straßensperrung verbunden sind, sollen am Montag, den 15. Oktober 2018 begonnen werden. Die Beendigung der Arbeiten ist für Mitte November geplant, wobei es Witterungsbedingte Verzögerungen geben kann.

Bei Fragen steht Ihnen seitens der Gemeinde Simmerath die Tiefbauabteilung, Herr Heinrichs, unter der Rufnummer 02473-607-197 gerne zur Verfügung.

« zurück zur Übersicht