Weihnachtsmarkt am Rursee

Nachdem der Weihnachtsmarkt in Rurberg im letzten Jahr ausfiel, findet er in diesem Jahr zum 24. Mal und unter Einhaltung der aktuellen Corona-Bedingungen wieder statt. Der Zutritt ist nur vollständig geimpften oder genesenen Gästen (2G) möglich. *

Der Weihnachtsmarkt öffnet am 1., 2. und 3. Adventswochenende seine Tore und lockt mit über 25 Weihnachtsbuden in gemütlicher Atmosphäre an den Rursee.

Höhepunkt ist der Besuch des Nikolaus, der an allen Tagen bei Anbruch der Dunkelheit in einem Boot  in musikalischer Begleitung über den Eiserbachsee seinen Einzug hält.

Das vielseitige Angebot reicht von Geschenkartikeln und Weihnachtsdekorationen bis zu handgefertigten Artikeln aus Holz, Stoff und Wolle, Schmuck, und vielem mehr. Abgerundet wird das Weihnachtsmarkterlebnis mit einem umfangreichen kulinarischen Angebot mit Feuerzangenbowle, Reibekuchen und manch anderer Leckerei.

Der Weihnachtsmarkt ist samstags von 14 - 19 Uhr und sonntags von 11 - 19 Uhr geöffnet.

Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Der Weihnachtsmarkt ist über die Buslinie 68 zu erreichen.

Weiterhin hat der ÖPNV zusätzliche Linienfahrten um 19.50 Uhr (Linie 68 Richtung Simmerath) an den drei Adventssamstagen eingerichtet. Dort bestehen Anschlussmöglichkeiten an die Linie 82 nach Monschau und Linie SB 63 Richtung Aachen.

* Die kontrollierten Gäste erhalten ein Armbändchen. Die allgemeinen Hygiene-Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Wo Abstände nicht einzuhalten sind, ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes dringend empfohlen.

Weiter wird auf das Schnelltestzentrum des DRK im Sportheim Rurberg (Seeufer, neben dem Antoniushof) hingewiesen, das samstags von 13-19 Uhr und sonntags von 10-19 Uhr geöffnet hat.

« zurück zur Übersicht