Zug fällt aus - Simmerather St. Martin kommt in die Kindergärten und Schulen

Da aufgrund der Verordnungen bezüglich der St. Martinsumzüge in der Städteregion Aachen in Simmerath der Zug in diesem Jahr ausfällt, hat der heilige Martin sich etwas für die Jüngsten aus Simmerath einfallen lassen.

Am Martinstag werden alle Kindergarten- und Grundschulkinder im Zentralort mit einer kleinen Martinsbrezel zur Frühstückspause erfreut.

„Da der Simmerather Umzug den Rahmen der Verordnungen sprengen würde, werden unsere drei Kindergärten und die Grundschule so einen Beitrag zu ihren kleinen, corona-freundlichen Martinsfeiern erhalten. Sie sollen spüren, dass wir trotz aller Einschränkungen in dieser schweren Zeit an sie denken und einen fröhlichen

Martinstag haben“, so Stefan Junker vom Martinsausschuss Simmerath. Die traditionelle Haussammlung findet aus gegebenem Anlass in diesem Jahr nicht statt. Für nächstes Jahr ist Stefan Junker zuversichtlich: „Wir hoffen im nächsten Jahr wieder auf einen herrlichen Zug, angeführt durch den Heiligen Martin auf dem Pferd, mit singenden Familien, leuchtend-bunten Laternen, der Feuerwehr und der Hans Blasmusik quer durch Simmerath zum traditionellen Martinsfeuer.“

« zurück zur Übersicht