Aktuelles - Veranstaltungen der Gemeindebücherei

Filmvorführung: "ICH WILL DICH" - Begegnungen mit Hilde Domin

Filmvorführung in der Gemeindebücherei


Der Förderverein der Gemeindebücherei Simmerath e.V. lädt ein am Freitag, dem 31. August 2018, um 19:30 Uhr zur Filmvorführung "ICH WILL DICH" - Begegnungen mit Hilde Domin.

"ICH WILL DICH" ...


... ist ein persönlicher, direkter Film über Leben und Werk der Dichterin Hilde Domin – gedreht von einer fast 70 Jahre jüngeren Filmemacherin: Anna Ditges hat die Grande Dame der deutschen Nachkriegsliteratur mit der Kamera durch die letzten zwei Jahre ihres langen und spannungsreichen Lebens begleitet.

Eine junge Filmemacherin entdeckt die Lyrik von Hilde Domin und beschließt, die berühmte Dichterin kennenzulernen. Sie trifft auf eine wache, unkonventionelle 95-jährige in einer Wohnung voller Bücher, Rosen und Erinnerungen – mit einer Lebensgeschichte, in der sich das letzte Jahrhundert spiegelt.

Hilde Domin, Jahrgang 1909, erzählt mit großer Offenheit aus ihrem spannungsreichen Leben


Von ihrer Kindheit in Köln, von 22 langen Jahren im Exil, von der Rückkehr nach Deutschland und ihrer späten Karriere als Dichterin. Zum ersten Mal spricht sie vor der Kamera über Erwin, die große Liebe ihres Lebens, und über ihre Einsamkeit im Alter. Themen, die der individuelle Blick der Filmemacherin in ausdrucksstarken Bildern festhält.

Anna Ditges, Jahrgang 1978, hat Hilde Domin immer wieder besucht und die alte Frau in ihrem Alltag, auf Reisen und quer durch ihre Erinnerungen begleitet – fast zwei Jahre lang, bis zum Tod von Hilde Domin im Februar 2006. Mit „ICH WILL DICH“ ist ein intimer und bewegender Film entstanden, der in seiner Konzentration auf das Wesentliche ähnlich präzise und eindringlich ist wie die schnörkellose Lyrik der Hilde Domin. Weitere Informationen: http://www.ichwilldich-derfilm.de/ .

„Die Freunde fürs Lesen“ gehen mit dieser Veranstaltungsform neue Wege und folgen damit entsprechenden Wünschen nicht nur aus den eigenen Reihen. Damit eine professionelle Vorführung erfolgen kann, wurden Leinwand und Technik von Mitgliedern des Fördervereins finanziert. Zur Einstimmung auf das Werk der Dichterin liest Rita Plum, Leiterin der Gemeindebücherei, einleitende Texte und Gedichte.

Eintritt 5,00 €
Kartenvorverkauf und Abendkasse in der Gemeindebücherei Simmerath
Einlass: 19.00 Uhr

 

"Hör zu - mach mit"

"Hör zu - mach mit"

Vorleseaktionen in der Gemeindebücherei Simmerath

Jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat um 16 Uhr stehen Vorlesestunden für Kinder auf dem Programm der Gemeindebücherei.

"Hör zu - mach mit"

im Juli und August 2018

Sommer ist barfuß! Und Sommerferien sind eine tolle Erfindung, ob man nun verreist oder nicht! Das finden eigentlich alle Kinder. In der warmen Jahreszeit erleben sie die besten Abenteuer, etwa zum ersten Mal zelten, ganz allein eine Woche bei Oma und Opa bleiben, ans Meer fahren und sich wundern, dass es mal da und mal weg ist. Von solchen Abenteuern handeln auch die Geschichten für Kinder ab fünf Jahren, die das Hör zu – mach mit-Team der Gemeindebücherei fürs Vorlesen im Juli und August ausgesucht hat.

Die Termine auf einen Blick:

  • Dienstag, 10. und 24. Juli 2018,
    16.00 Uhr
  • Dienstag, 14. und 28. August 2018,
    16.00 Uhr

Abschluss der 4. Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche

"In einer Welt voller Geschichten"


Seit Ende April dieses Jahres führte die Gemeindebücherei Simmerath ihre vierte Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche durch, diesmal unter dem Motto "In einer Welt voller Geschichten“. Gefördert wurde sie bereits zum dritten Mal durch das landesweite Projekt "SchreibLand NRW" von Deutschem Bibliotheksverband und Literaturbüro NRW.

Abschlusspräsentation


Zur Abschlussveranstaltung der Schreibwerkstatt präsentierten am Mittwoch, dem 4. Juli 2018, die teilnehmenden Mädchen und Jungen zwischen sechs und elf Jahren ihre Texte, die im Laufe von zehn anderthalbstündigen Unterrichtseinheiten mit sehr abwechslungsreichen Aufgabenstellungen entstanden waren. Die Geschichten waren geprägt von viel Situationskomik, Spannung und einer teilweise abenteuerlichen Fantasie. Kaum zu glauben, dass sie von sehr jungen Kindern geschrieben wurden. Auch beim lauten Lesen vor Publikum erwiesen sich die Jungautoren als erstaunlich souverän. So merkte Rita Plum, Leiterin der Gemeindebücherei, nicht ohne Stolz an, dass sie fast alle eifrige Kunden der Gemeindebücherei Simmerath sind.

Für die Durchführung der Schreibwerkstatt Miriam Schaps zu gewinnen, war zum zweiten Mal ein Glücksfall. Die Grundschullehrerin, Mutter von zwei Kindern und Referentin der Stiftung Lesen schaffte es, auf spielerische Art und Weise, mit immer neuen Ideen und viel Spaß an der Sache  die Teilnehmer zu motivieren und ihre Fantasie anzuregen. Auch Respekt im gegenseitigen Umgang mit Kritik wusste sie ohne erhobenen Zeigefinger erfolgreich zu vermitteln. Noch mehr dazu erfährt man auch in ihrem Blog https://geschichtenwolke.wordpress.com/schreibwerkstatt/ .

Eltern und weitere Familienangehörige waren zahlreich zur Abschlussveranstaltung erschienen, sorgten mit Kuchen und Schnittchen für eine Stärkung vor dem mutigen Auftritt und belohnten die Kinder mit begeistertem Applaus.

 

Medien zur Inklusion Förderschwerpunkt "Sehen"

Neue Medien der besonderen Art  wurden in der Gemeindebücherei Simmerath neu ins Ausleihangebot aufgenommen.

Blinden- und Sehbehindertenverein der Städteregion Aachen spendet 5.000 Euro

 

Neue Medien der besonderen Art  wurden in der Gemeindebücherei Simmerath neu ins Ausleihangebot aufgenommen. Besonders sind sie, weil die Reliefbilderbücher, Hörbücher, Filme, Spiele und Tonie-Hörfiguren, inkl. Tonie-Hörboxen auf die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Kindern und Jugendlichen abgestimmt, aber unter dem Inklusionsaspekt auch von sehenden jungen Menschen zu nutzen sind.

Darüber hinaus erhielt die Bücherei einen Multi-Lernwürfel zum Schulen des Tastsinns und der Feinmotorik sowie einen sogenannten DAISY-CD-Player, der blinden und sehbehinderten Menschen hilft, CDs im entsprechenden Format mit besonderen Hilfestellungen abzuspielen.

Zu verdanken sind die Neuanschaffungen dem Blinden- und Sehbehindertenverein der Städteregion Aachen e.V. 1907, der eine Spende von 5.000 Euro zur Verfügung stellte.

Die Medien sind als Medienliste unter dem Titel Inklusion: Förderschwerpunkt "Sehen" im Online-Katalog www.bibkat.de/simmerath abrufbar.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

 

Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr
  und 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 19.00 Uhr
Freitag 15.00 - 19.00 Uhr


Ansprechpartnerin:

Frau Rita Plum
Bickerather Str. 1
52152 Simmerath
Tel. 02473 / 6680

Online-Katalog: www.bibkat.de/simmerath

E-Mail:

Lesestart

"Lesestart"


Eine Lesestart-Initiative will Eltern zum Vorlesen und mehr Kinder zum Lesen bringen und so ihre Bildungschancen konkret und nachhaltig stärken. Dazu begleitet "Lesestart" Kinder in den entscheidenden frühen Lebensjahren bis zum Eintritt in die Schule.

In dieser Zeit erhalten Familien dreimal ein kostenloses Lesestart-Set, das aus je einem altersgerechten Buch sowie Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen besteht. Weitere Infos unter www.lesestart.de.

Bilderbuchkino für Vorschulkinder
Ein Angebot für Kindergärten
Vormittagstermine an Dienstagen oder Freitagen bitte rechtzeitig vereinbaren!

Eine Tasche voll Bücher

Finnische Krimis zum 100. Geburtstag

 

Am 6. Dezember 1917 wurde Finnland ein unabhängiger Staat. Da die Finnen zu den lesefreudigsten Völkern der Welt gehören, möchte die Deutsch-Finnische Gesellschaft mit ihrer Aktion "Eine Tasche voller Bücher" auf das hundertjährige Finnland aufmerksam machen und der hiesigen Öffentlichkeit speziell den Reichtum finnischer Literatur näher bringen.

Finnische Krimiautoren sind in Deutschland beliebt und werden gern gelesen. Spannend, düster, gruselig, skurril sind treffende Beschreibungen für Krimis von Leena Lehtolainen oder Taavi Soininvaara.  Mumins, Tatu und Patu sowie Ella sind beliebte Kinderbuchfiguren, die ihren Weg in immer mehr deutsche Kinderzimmer finden.

Mit ihren 15 Landesverbänden und 69 Bezirksgruppen ist die Deutsch-Finnische Gesellschaft fast flächendeckend in Deutschland präsent und gehört mit den bundesweit mehr als 9.000 Mitgliedern zu den großen privaten deutsch-ausländischen Freundschaftsgesellschaften in Deutschland. Die Deutsch-Finnische Gesellschaft, Bezirksgruppe Aachen,  hat 34 Familien als Mitglieder.

Büchertasche überreicht


Anlässlich eines Besuchs in Simmerath, angeregt durch Ralf Linzenmeier aus Lammersdorf, ebenfalls Mitglied der DFG, überreichte der Vorsitzende der Bezirksgruppe Aachen, Werner Grimm, eine Büchertasche mit Literatur für Kinder und Erwachsene an die Leiterin der Gemeindebücherei Rita Plum.

Die Medien sind abrufbar im Online-Katalog www.bibkat.de/simmerath unter dem Stichwort "Spende Deutsch-Finnische Gesellschaft".

Medienangebot zum Thema Demenz

Dank finanzieller Unterstützung durch die Städteregion Aachen (700 €) und der Sozialstiftung der Gemeinde Simmerath (350 €) bietet die Gemeindebücherei ein vergrößertes Medienangebot zum Thema Demenz an.


Das Angebot umfasst Materialien und Spiele zum Aktivieren, Begegnen und Motivieren von Menschen mit Demenz,  Ratgeber und Erfahrungsberichte für Angehörige, Hörbücher, Kinder- und Jugendbücher sowie Romane, die das Thema Demenz literarisch aufarbeiten.

Das Medienangebot steht Pflegeeinrichtungen, Angehörigen von Betroffenen und allen Interessierten zur Verfügung.

Die Medien sind abrufbar unter www.bibkat.de/simmerath , Stichwort "Demenz".

Angebote auch für Flüchtlinge

"Willkommen!"

Medien und Veranstaltungen für Flüchtlinge und Menschen, die sich für sie engagieren.

Die Gemeindebücherei Simmerath leistet sowohl durch ein gezieltes Medienangebot als auch durch entsprechende Veranstaltungen intensive Leseförderung für Kinder und Jugendliche. Dabei profitiert sie von engagierter ehrenamtlicher Mitarbeit. Diese wurde gezielt auf Flüchtlinge, Zielgruppe "Eltern & Kind", ausgeweitet.

 

Einführung einer Bibliothekssoftware


Das Projekt "Einführung einer Bibliothekssoftware, inkl. Online-Katalog" ist abgeschlossen und wurde gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Online - Katalog